Baptisterium St. Agnes5D_37407-Bearbeitet.jpg
Bild 118.jpg
IMG_0253.JPG
DSCF5777.JPG
ODE_1210.JPG
Baptisterium St. Agnes5D_37407-Bearbeitet.jpg

Willkommen


 

Willkommen bei

       VILLA ROCCA            

SCROLL DOWN

Willkommen


 

Willkommen bei

       VILLA ROCCA            

LIEBE KUNDEN UND FREUNDE DES GUTEN BETONS!

Die Firma Heinz Klee GmbH ist seit den 1960er Jahren im Rhein-Main-Neckar-Gebiet bekannt für ihre feinen Sicht- und Architekturbetonteile.

Bereits am 01.04.2016 haben wir die Heinz Klee GmbH übernommen und jetzt entschieden, unsere ganze Kompetenz zusammenzuführen.

Ab 01.01.2018 firmieren die Heinz Klee GmbH und Villa Rocca unter Villa Rocca GmbH.

Bild 118.jpg

Messe


Villa Rocca auf der Swissbau in Basel

Halle 2.0 Stand B25

16. - 20. Januar 2018

Messe


Villa Rocca auf der Swissbau in Basel

Halle 2.0 Stand B25

16. - 20. Januar 2018

VILLA ROCCA auf der SWISSBAU in Basel represented by disegno

Die SWISSBAU in Basel zählt zu den größten Baumessen in Europa und ist alle zwei Jahre der zentrale Branchentreffpunkt der Bauwirtschaft in der Schweiz.

Der Bereich Innenausbau gehört traditionell zu den Highlights der SWISSBAU.

Das 2016 lancierte Ausstellungskonzept RAUMWELTEN in Halle 2.0 zeigt sich weiterentwickelt und überrascht mit besonderen Inszenierungen. Umsäumt sind die Standflächen von Experimentierfeldern sowie Food- und Relax-Zonen. Hier finden Sie Aussteller aus den Bereichen Boden, Wand, Decke, Licht und Elektroinstallationen, Cheminées sowie Büro und Objekteinrichtungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

disegno.ch     swissbau.ch

IMG_0253.JPG

Beton vom Feinsten - seit 1961


Beton vom Feinsten - seit 1961

Beton vom Feinsten - seit 1961


Beton vom Feinsten - seit 1961

Beton vom Feinsten - seit 1961

Vor über 100 Jahre entstand der Begriff Sichtbeton, nämlich mit dem Bau der Lutherkirche in Bad Steben und der Ulmer Pauluskirche. Sie gehören zu den ersten Gebäude aus Stahlbeton, ausgearbeitet in Sichtbeton.

Über die Jahre wurden so aus konstruktiven Bauteilen gestalterische Elemente, ja sogar ganze architektonische Werke. Anders als beim Sichtbeton steht beim Architekturbeton das Bauteil an sich im Vordergrund. Sinn und Zweck ist nicht mehr nur ein Teil der Konstruktion zu sein, sondern als dreidimensionales Element lediglich seine gestalterische Wirkung entfalten zu können.

Im Unterschied zu Sichtbeton wird beim Architekturbeton noch mehr Wert auf die Schalung, Oberflächenbehandlung und Farbe gelegt. Das fertige Betonbauteil soll eine in Form, Farbe und Haptik perfekte Oberfläche haben. Um diese Qualität zu erreichen, werden Betonbauteile aus Architekturbeton bei Villa Rocca ausschließlich in Handarbeit hergestellt.

Allgemein gelten für Architekturbetonbauteile die gleichen Anforderungen und Bedingungen, die auch für Sichtebton gelten.

 

Produktpalette

  • Küchenarbeitsplatten
  • Badewannen, Duschtassen, Waschbecken
  • Tische und Bänke, Landschaftsbau
  • Kunstobjekte, Skulpturen
  • Stadtmöblierung
  • Altar, Sedilien und liturgische Elemente
DSCF5777.JPG

Einfach guter Beton - ehrlich!


Einfach guter Beton - ehrlich!

Einfach guter Beton - ehrlich!


Einfach guter Beton - ehrlich!

Betonfertigteile - Qualität in Handarbeit

Unsere Fertigteile werden von erfahrenen Handwerkern ausschließlich in Handarbeit hergestellt. Die Fertigung erfolgt im Werk und ermöglicht so eine gleichbleibend hohe Qualität der Fertigteile. Eine durchdachte Planung im Vorfeld sorgt für den reibungslosen Ablauf auf der Baustelle. Wir sind stets bemüht, Ihre Wünsche und Ansprüche perfekt umzusetzen.

Unsere Produktion ist für Bauteile bis max. 8 Tonnen bei Abmessungen bis zu 4,00 x 7,00 m ausgelegt.

Oberflächen können glatt, geglättet, gewaschen oder gesäuert ausgeführt werden, Einfärbungen sind nach Bemusterung in allen Farbnuancen möglich. Die Wahl der Zuschlagstoffe ermöglicht weitere umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

Mit unserer CNC-Fräs-Maschine können unterschiedlichste Strukturen und Texturen erstellt werden. Durch die hausinterne Herstellung von PUR-Matrizen können so Bauteile in Kleinserien ganz nach Ihren Wünschen gefertigt werden.

 

Konstruktive Fertigteile

  • Balkontassen, Brüstungen, Abdeckungen
  • Säulen, Stützen und Balken
  • Fassadenplatten, Wandplatten, Bodenplatten
  • Fenstergewänder, Attika- und Traufelemente
  • Wangen- und Faltwerktreppen in SB3 und SB4 Qualität
  • Treppenbalken
  • Einfriedungen, Torbögen und Eingangselemente
  • Speziel-/Sonderbauteile

 

Sakralbau

  • Altar, Sedilien und liturgische Elemente
  • Standurnen und Urnenwände
  • Sarg- und Grabkammern, Grabsteine
  • Mausoleen
ODE_1210.JPG

Beton - meine Diva


Beton ist eine Diva – meine Diva.
sensibel, feinfühlig, heikel, zickig

Beton - meine Diva


Beton ist eine Diva – meine Diva.
sensibel, feinfühlig, heikel, zickig

Beton: einfach fabelhaft – fehlerhaft!

Sie gibt dir eine Chance – keine zweite. Kein Seil, kein doppelter Boden. Alles muss stimmen im Moment des Gusses. Beton ist das Spiegelbild seiner Schalung, das wissen mittlerweile viele, auch, dass er Risse bekommt und nie homogen ist. Die Vorstellungen und Anforderungen an Beton könnten unterschiedlicher nicht sein; alleine die Benennung des Farbtons – betongrau, zementgrau, steingrau – ist mit schier unendlich vielen verschiedenen Vorstellungen und Bildern verknüpft; ganz zu schweigen von Themen wie Oberfläche, Textur oder Struktur.

Beton ist nie perfekt.
Ihn so perfekt wie möglich herzustellen, bedeutet, ihm in allen handwerklichen und technischen Belangen mit 100 %iger Gewissenhaftigkeit, Präzision und Muße entgegenzutreten und ihm zu jedem Zeitpunkt volle Aufmerksamkeit zu schenken. Die Schalhaut muss akribisch gereinigt und geölt werden, die Armierung millimetergenau platziert sein, keine Sägespäne oder Drahtstückchen dürfen in der Schalung liegen.
Temperatur, Feuchtigkeit und Rezeptur müssen zueinander passen, ein Schnapsgläschen Wasser zu viel kann alles zunichte machen.

Alles, was wir beeinflussen können, muss zu 100 % stimmen.
Dann – zum finalen Guss – bekommt die Diva ihren Raum. Sie darf machen, was sie will, wird fließen, sich verdichten, ihre Poren und Schatten bekommen, mal etwas heller – mal ein wenig kräftiger. Sie wird ein Unikat.

Christian Egenter